Krankenhaus Woltersdorf » Über uns » Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Ziele unseres Qualitätsmanagement-Systems sind zum einen die Sicherstellung einer hohen medizinischen und pflegerischen Versorgungsqualität der Patienten und zum anderen die Grundlagenbildung für einen qualitätsorientierten Unternehmenserfolg. Im Sinne des umfassenden Qualitätsansatzes integrieren wir die hinzukommenden gesetzlichen Anforderungen.

In diesem Sinne soll das System die Qualität unserer Abläufe im Krankenhaus absichern und zusätzlich einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess ermöglichen. Als Leitfaden hierzu dient uns das Rahmenwerk der DIN EN ISO 9001 und des Qualitätssiegels Geriatrie und unter Berücksichtigung der im Qualitätsmanagement der Geriatrie in Brandenburg ausgewiesenen Kriterien.

Unsere Qualitätspolitik und Qualitätsziele sind auf eine gemeinsame Umsetzung im Team ausgerichtet. Wir orientieren unsere Arbeit an unserem Leitbild: „Dem Leben Hoffnung geben“.

Das Evang. Krankenhaus „Gottesfriede“ in Woltersdorf GmbH, Fachklinik für Innere Medizin und Geriatrie, ist seit dem 15. Juli 2015 erfolgreich nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Gleichzeitig wurde dem Krankenhaus erneut das Qualitätssiegel Geriatrie Add On verliehen. Zertifikate in einer Datei. (345 KB, PDF)
Das Zertifikat gilt für drei Jahre bis einschließlich Juli 2018. Bis zur nächsten Zertifizierung unterzieht sich das Krankenhaus jährlichen Überwachungsaudits, in denen die weitere Entwicklung des Qualitätsmanagementsystems überprüft wird.

Strukturierter Qualitätsbericht
Seit 2005 sind alle nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, jährlich einen Strukturierten Qualitätsbericht zu veröffentlichen. Die Qualitätsberichte informieren die Öffentlichkeit einerseits über allgemeine sowie fachspezifische Struktur- und Leistungsdaten und anderseits über den Aufbau des internen Qualitätsmanagements sowie Maßnahmen und Ergebnisse der Qualitätssicherung.

Beschwerdemanagement
Der Patient steht im Zentrum unseres Denkens und Handelns. Die Patientenorientierung bedeutet für uns, dass die Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten Berücksichtigung finden. Dazu zählen auch kritische Hinweise.

Das Beschwerdemanagement ist ein fester Bestandteil der Qualitätssicherung in unserem Krankenhaus. Es liefert wichtige Hinweise auf Stärken und Schwächen der Klinik aus Sicht des Patienten, seiner Angehörigen und der Partner der Einrichtung, insbesondere auf Dienstleistungsmängel.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen bei Fragen Frau Ch. Valentin (Tel. 03362 779-307) und Patientenfürsprecher Herr G. Neumann zur Verfügung. Oder Sie nutzen unser Kontaktformular.