Krankenhaus Woltersdorf » Krankenhaus » Sprachtherapie

Sprachtherapie


Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.
Konfuzius (551 - 479 v. Chr.) chinesischer Philosoph

In der Sprachtherapie diagnostizieren und behandeln unsere Therapeutinnen Patientinnen und Patienten mit Sprach-, Sprech-, Schluck- und/oder Stimmstörungen.

Die Therapie dient dazu das Sprechen, die Kommunikationsfähigkeit, die Stimmgebung und den Schluckakt bei krankheitsbedingten Störungen wieder herzustellen, zu verbessern oder zu erhalten.

Untersucht und therapiert werden:

  • Aphasie / Sprachstörung
  • Dysarthrie / Sprechstörung
  • Sprechapraxie / Sprechplanungsstörung
  • Dysphagie / Schluckstörung
  • Dysphonie / Stimmstörung
  • Dyslexie,-graphie / Lese-, Schreibstörung
  • Laryngektomierte / Patienten mit Kehlkopfentfernung

Neben vielfältigen Therapiemethoden und -materialien werden spezielle Computerprogramme zur Diagnostik und Therapieunterstützung verwandt.

Zur differenzierten Erkennung und Therapie von Schluckstörungen besteht die Möglichkeit der videoendoskopischen Diagnostik.

Weitere Aufgaben sind:

  • Angehörigenberatung
  • Organisation der ambulanten Weiterversorgung
  • spezielle Hilfsmittelversorgung